Aktuelles

13.03.2012 - Japanische Beethoven-Sammlung im Beethoven-Haus
Zu einer Zeitreise durch Beethovens Leben in ungewöhnlichem Format lädt das Beethoven-Haus ab dem 19. März ein. In einer Sonderausstellung unter dem Titel

Zu einer Zeitreise durch Beethovens Leben in ungewöhnlichem Format lädt das Beethoven-Haus ab dem 19. März ein. In einer Sonderausstellung unter dem Titel Beethoven in Briefmarken zeigt es eine Sammlung aus Japan, die sich ganz auf Beethoven und sein Leben konzentriert.

Der japanische Briefmarkensammler Yukio Onuma, Präsident der Music Philately Group der Japan Philatelic Society, hat sich seit vielen Jahren dem Motiv Beethoven verschrieben. Er hat jetzt aus seinen zahlreichen Sammlungsstücken eine Beethoven-Ausstellung zusammengestellt, mit der er zahlreiche Auszeichnungen gewann. Zuletzt war das die Goldmedaille der World Stamp Exhibition PhilaNippon 2011. Seine Ausstellung entwickelt Onuma kontinuierlich mit dem Ziel weiter, ein möglichst umfassendes Bild von Beethoven und den Zeitumständen, die ihn umgaben, beeinflussten und prägten, zu vermitteln. Die Geschichte seines Lebens wird kaleidoskopartig mit verschiedensten philatelistischen Exponaten erzählt: Neben den oft kunstvoll gestalteten Briefmarken sind auch Seltenheiten wie Originalzeichnungen der Vorlagen, Probedrucke, Farbmuster und fehlerhafte Exemplare zu sehen. Freistempelabdrucke und Ganzsachen, also z.B. Postkarten mit aufgedruckten Postwertzeichen, sowie Sonderstempel bilden weitere ergänzende Varianten.

Die Sonderausstellung Beethoven in Briefmarken im Beethoven-Haus, Bonngasse 18-26, Bonn wird präsentiert vom 19. März bis 24. Juni 2012.