Aktuelles

15.02.2012 - Internationale Briefmarken-Börse München 2012
Briefmarkenentwerfer Werner Hans Schmidt wird im Mittelpunkt stehen, wenn die Internationale Briefmarken-Börse München (1. bis 3. März 2012) beginnt. Der von ihm gestaltete Briefmarkenblock

Briefmarkenentwerfer Werner Hans Schmidt wird im Mittelpunkt stehen, wenn die Internationale Briefmarken-Börse München (1. bis 3. März 2012) beginnt. Der von ihm gestaltete Briefmarkenblock ‘Sixtinische Madonna’ wird am ersten Messetag, den 1. März 2012, an die Schalter kommen. Diese Gemeinschaftsausgabe mit dem Vatikan wird mit einem Sonderstempel und speziellen Angeboten der Deutschen Post begleitet. Zu den Post-Produkten gehört ein Künstlerblatt mit den 21 von Werner Hans Schmidt gestalteten Briefmarken. Die Eröffnungsveranstaltung mit Schmidt findet am Donnerstag, 1. März 2012 im "Forum für Sammler" statt.

Am ersten Messetag kommen neben dem Markenblock ‘Sixtinische Madonna’ auch noch die Sondermarken ‘Frühlingsferien’, ‘Mercator’ und ‘Trauer’ an die Schalter. Insgesamt sind drei Sonderstempel geplant. Die Themen: ‘Frühlingsferien’, ‘500 Jahre Sixtinische Madonna’ und ‘Pumuckl’.

Das Händlerverzeichnis der IBM steht auf www.briefmarken-messe.de online. Das auch für ‘normale Sammler’ attraktive Schaustück, der Dalai-Lama-Brief, wird beim ‘Forum’ ausgestellt.

Die 15. Internationale Briefmarken-Börse München wird von Donnerstag 1. bis Sonnabend 3. März 2012 im MOC-Veranstaltungszentrum München-Freimann (U6 Kieferngarten) ausgerichtet. Der Eintritt ist frei. Aktuelle Informationen unter www.briefmarken-messe.de