Aktuelles

07.02.2018 - Italia 2018: zwei internationale philatelistische Veranstaltungen in Verona

(FSFI) . Zur Feier des Endes des Ersten Weltkriegs werden in Verona (Italien) von 23. bis zum 25 November 2018 zwei internationale Ausstellungen mit FEPA-Patronat organisiert.
Die Ausstellungen werden organisiert durch der Bund Italienischer Briefmarkenvereine; es betrifft Italia 2018, eine beachtenswerte internationale philatelistische Wettbewerbsausstellung, die sich in zwei Sektionen gliedert:

‘Italia 2018 Philatelistische Literatur’, Ausstellung mit internationaler Beteiligung für philatelistische Literatur als Print- und Digitalmedien und

‘Italia 2018 Der Erste Weltkrieg‘, Ausstellung mit internationaler Beteiligung für Postgeschichte, Traditionelle Philatelie, Ganzsachen, Thematische Philatelie und Maximaphilie-Exponate mit Bezug zum Ersten Weltkrieg (der vor genau 100 Jahren zu Ende ging).

Philatelisten aus der ganzen Welt sind eingeladen, ihre Exponate zum Ersten Weltkrieg (1914–18), seine Entstehung und Folgen zu zeigen. Italia 2018 hat das Patronat bzw. die Anerkennung der FEPA (Federation of the European Philatelic Associations); AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques); AEP (Académie Européenne de Philatélie) und USFI (Association of the Italian Philatelic Journalists). Jury-Präsident ist Giancarlo Morolli RDP.
Italia 2018 ist eine Kombination von Ausstellungen mit vollkommen neuem Ansatz:
• Anmeldung, Bezahlung der Einschreibgebühren und weitere Schritte in der Vorbereitung erfolgen online
• Die Juroren arbeiten online und haben die meisten Aufgaben vor Eröffnung der Ausstellung erledigt
• Die Exponate werden auch online gezeigt und bleiben dort, sofern der Besitzers zustimmt, weiterhin zugänglich als zusätzliche Dokumentation der Leistung des Ausstellers.
• Die Organisatoren sind erfahrene und international hoch anerkannte Philatelisten, die ihre langjährige Erfahrung in den Dienst der philatelistischen Erneuerung stellen, die für die Ausstellung philatelistischer Exponate neue Wege sucht.
Alle Informationen stehen auf nachfolgender Webseite www.italia2018.eu; sie ist schon ab 1. Februar 2018 online.