Aktuelles

03.10.2014 - Torsten Berndt mit Sieger-Preis für philatelistische Literatur 2014 ausgezeichnet!

Am 27. September 2014 vergab das Kapitel dieses traditionsreichen zweitältesten 1922 ins Leben gerufenen philatelistischen Literaturpreises der Welt mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Maassen, dem Ehrenvorsitzenden Dr. Heinz Jaeger sowie den Repräsentanten des Stifterhauses Hermann E. Sieger, Konsul Hermann Walter Sieger und Günter Sieger, den diesjährigen Preis im Rahmen einer Feier zur Vorstellung der „Tag der Briefmarke“ in Lindau. In Anwesenheit von Vertretern des Bundesministerium der Finanzen, ausländischer Verbände und Postverwaltungen wurde Torsten Berndt in diesem Jahr dieser bedeutende Literaturpreis verliehen. Berndt ist seit vielen Jahren für deutsche Fachzeitschriften als Autor tätig, seit geraumer Zeit auch als Schriftleiter der DBZ und des Briefmarken Spiegels. Ehrenamtlich unterstützte er die Bundesstelle Phil. Jugend- und Bildungsarbeit mit einer eigenen Publikation zum Thema Briefmarken und vor kurzem schrieb er einen viel beachteten Ratgeber „Briefmarken sammeln leicht gemacht!“, der 2013 vom Schwaneberger Verlag herausgegeben wurde. Bekannt ist sein Kürzel „tb“, das sich vielfach unter eigenen Kurzbeiträgen in zahlreichen Zeitschriften findet, mit denen er es versteht, selbst in gebotener Kürze komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen.

Die Vertreter des Kapitels des Sieger-Preises für philatelistische Literatur mit dem diesjährigen Preisträger Torsten Berndt; Wolfgang Maassen (links), Konsul a.D. Hermann Walter Sieger (2.v.r.) und Dr. Heinz Jaeger (r.). Einsatz: Vorderseite der Medaille (Foto: Wolfgang Maassen).